(11) Nach dem Verlassen der Garderobe gehen die SchülerInnen in ihre Klasse und bereiten sich auf den Unterricht vor. Ein Herumlaufen im Schulhaus ist zu vermeiden.

 

(12) Ein notwendiger Klassenwechsel erfolgt immer erst nach dem Läuten zum Beginn der nächsten Stunde unter Aufsicht eines Lehrers.

 

(13) In den kleinen Pausen bleiben die SchülerInnen in ihren Klassen und verlassen diese nur in dringenden und begründeten Fällen.

 

(14) In der großen Pause gehen die SchülerInnen mit ihren Straßenschuhen in den Ihnen laut Pausenordnung zugeteilten Pausenhof. Bei Schlechtwetter bleiben alle SchülerInnen im Gangbereich und Stockwerk, wo sich ihre Klasse befindet. Ein Stockwerkwechsel ist nur in begründeten Fällen zulässig.

 

(15) Nach Unterrichtsschluss werden die SchülerInnen unter Aufsicht eines Lehrers zur Garderobe begleitet. Die SchülerInnen haben anschließend unverzüglich das Schulhaus zu verlassen.

 

(16) In Freistunden und bei Wartezeiten dürfen die SchülerInnen in ihrer Klasse bleiben. Sie haben sich dabei ruhig zu verhalten, damit der Unterricht in den anderen Klassen nicht gestört wird. Unter diesen Vorgaben ist auch die Benutzung der Tischtennistische möglich. Genaueres dazu regelt die bei den Tischtennistischen ausgehängte Tischtennis-ordnung. Bei Verstößen gegen diese Vereinbarungen werden die SchülerInnen aus dem Schulhaus verwiesen.

 

(17) Zwischen dem Vormittags- und dem Nachmittagsunterricht ist keine Aufsicht eingeteilt. Die Aufsichtspflicht wird laut Erklärung der Eltern – Unterschriftsleistung am Beginn der Hauptschulzeit  ihres Kindes den Erziehungsberechtigten übertragen. Die Regeln der Schulordnung haben aber sinngemäß ihre Gültigkeit.

 

(18) Getränke der Schulmilchaktion werden von den eingeteilten Schülern rechtzeitig in ihre Klassen gebracht. Die leeren Glasflaschen sind wieder in die vorgesehenen Kisterln zu geben. Dosengetränke sowie aufputschende Getränke dürfen in der Schule nicht konsumiert werden.

 

(19) Die Fenster in den Klassenräumen und im Gangbereich sind nur unter Aufsicht eines Lehrers zu öffnen.

 

(20) Wenn 10 Minuten nach Beginn der Unterrichtsstunde kein Lehrer in der Klasse ist, muss das im Konferenzzimmer oder in der Direktionskanzlei gemeldet werden.